Was ist Tanztherapie?

Schon seit jeher lag die heilende Kraft des Tanzes im ursprünglichen Selbstausdruck und der zwischenmenschlichen Begegnung in der Gemeinschaft.
Die Tanztherapie als eine Form bewegungsorientierter und künstlerischer Psychotherapie macht sich die uralte Heilkraft des Tanzes zunutze. Nicht die Erlangung festgelegter tänzerischer Formen ist das Ziel, sondern die authentische eigenschöpferische Bewegung.

Die Tanztherapie zeigt dem Menschen Wege zu einem befreienden Selbstausdruck und einem tieferen Selbstverständnis auf, um ihn letztendlich in seiner speziellen Lebenssituation zu stärken bzw. handlungsfähig zu machen. Ziel ist die eigenverantwortliche und kreative Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt.

Auf dem Weg über ein neues Körperbewusstsein gelangt der Mensch zu grösseren Möglichkeiten, seine Situation intellektuell zu erfassen und zu verarbeiten und verbal zu artikulieren.